Zukunft der Innenstadt

Zukunft der Innenstadt

Nach den Verwüstungen des Zweiten Weltkriegs und dem kaum minder schwerwiegenden Verlust wertvoller Stadtsubstanz im Zuge des Wiederaufbaus in den 1960er/1970er Jahren stehen europäische Städte heute vor neuen Herausforderungen. Das Übermaß an Filialkonzepten in Innenstädten und die teilweise seelenlose „Stadtmöblierung“ gefährden die Identität der Städte. Zugänglichkeits- und Sauberkeitsprobleme, aber auch zunehmende Leerstände lassen Passantenströme in die Innenstädte abbrechen. Welche Weichen müssen wie gestellt werden, damit Innenstädte auch in Zukunft attraktive Kristallisationsräume der Handelskultur bleiben? In dem Buch werden hierzu die Ergebnisse des 7. Otto-Beisheim-Kolloquium’s präsentiert, auf dem von prominenten VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis zentrale Fragen zur Zukunft der Stadt diskutiert wurden. Vorgestellt werden exemplarisch Beispiele von Städten, denen es gelang, ihre Innenstädte zu revitalisieren. Beispiele für kreatives und mutiges Stadtmarketing sind Frankfurt, Malmö und Freiburg. Einen zweiter Schwerpunkt bildet die Vorstellung von sechs wichtigen Kriterien erfolgreicher Stadtentwicklung: Erreichbarkeit, Sauberkeit, Helligkeit, Attraktivität, sowie Herzlichkeit.

erschienen in: 
Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag 2007; 203 S.
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
A 614 224