Zukunft der „sozialen Stadt“

Buchumschlag

Aufgrund des anhaltend wirtschaftlichen und sozialen Wandels stehen die Städte und Gemeinden vor grundlegend neuen Herausforderungen. Diese Entwicklung wird insbesondere durch die signifikante Zunahme sozialer Ungleichheit und Armut sichtbar. Vor allem die Stadtentwicklungspolitik und die Sozialpolitik im weiteren Sinne sind gefordert, geeignete Lösungen anzubieten. In diesem Sinne wurden den letzten Jahren neue Steuerungs- und Handlungsansätze entwickelt, die dazu beitragen sollen, die Handlungsfähigkeit der Städte zu erhalten oder wiederherzustellen, indem die Handlungsrationalität erhöht, neue Ressourcen erschlossen und zielgenauere Lösungsansätze entwickelt und umgesetzt werden (Stichwort: Local Governance). Aus diesem Grund greift die vorliegende Publikation eine doppelte Themenstellung auf: Zum einen geht es um die Frage, inwieweit die Kommunen als lokaler Sozialstaat auch künftig bereit und in der Lage sind, die Herausforderungen des wirtschaftlichen und sozialen Wandels und der zunehmenden sozialen Spaltung auf lokaler Ebene zu bewältigen. Zum anderen wird der Frage nachgegangen, wie eine Politik der Vermeidung und Überwindung von Armut und sozialer Ausgrenzung auf lokaler Ebene entwickelt und erfolgreich umgesetzt werden kann.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden; VS Verlag 2011, 328 S.
ISBN: 
978-3-531-16811-1
Jahr: 
2011
Bestellnummer: 
A-613-168