Was ist überhaupt Arbeitszeit?

Die Arbeitswelt und damit zusammenhängende Regelungen (z.B. Arbeitszeit) sind tiefgreifenden Veränderungen unterworfen. Jahrzehntelange Arbeitszeitregelungen verlieren an Wirksamkeit und damit an Bedeutung. Die Erwerbstätigen müssen veränderte zeitliche Anforderungen und den Spagat zwischen Erwerbs-, Gemein- und Einzelarbeit bewältigen. Der vorliegende Beitrag behandelt diese Veränderungen anhand von fünf Beispielen aus der Wiener Kreativwirtschaft (Architektur, Film, Mode, Software, Werbung), da diese Branchen unter besonderen Rahmenbedingungen arbeiten (Vorreiterfunktion für Arbeitszeitstandards, schwer zu ziehende Grenzen zwischen Arbeits- und Privatzeit etc.). Es wird insbesondere den Fragen „Wie stellen sich die arbeitszeitrechtlichen Anforderungen dar?“ und „Wie verhält sich Arbeitszeit zu privater Zeit?“ nachgegangen.

erschienen in: 
SWS-Rundschau 48(2008), 1, S. 84-105
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4262