Verwaltungsreform in Österreich

Die Arbeitsgruppe „Verwaltungsreform“ setzt sich aus dem Bundeskanzler, dem Bundesminister für Finanzen (vertreten jeweils durch die beiden Staatssekretäre im BMF) und den Landeshauptleuten von Wien und Niederösterreich (vertreten jeweils durch die Landtagspräsidenten) als politischen Entscheidungsträgern sowie dem Präsidenten des Rechnungshofs, dem Präsidenten des Staatsschuldenausschusses (gleichzeitig Leiter des IHS) und dem Leiter des WIFO zusammen.

Eine Expertengruppe bestehend aus dem Rechnungshof, dem WIFO, dem IHS, dem Staatsschuldenausschuss und dem KDZ-Zentrum für Verwaltungsforschung erarbeitet zu jedem der elf Arbeitspakte umfangreiche Problemanalysen. Problemanalysen liegen derzeit vor in den Arbeitspaketen Bildung, Gesundheit und Pflege, Effizienz der Verwaltung, effizientes Förderungswesen, Aufgabenreform und Strukturbereinigung und Pensionen.

Vorbereitungsgremien aus VertreterInnen der Verwaltung und der Expertenorganisationen erarbeiten gemeinsam Lösungsansätze, welche wiederum der Arbeitsgruppe „Verwaltungsreform“ vorgelegt werden.

Die Übersicht über Problemanalysen und Lösungsansätze finden sich auf der Homepage des Rechnungshofes: http://www.rechnungshof.gv.at/aktuelles/verwaltungsreform.html