Vergaberecht – Jahrbuch 2008

Vergaberecht – Jahrbuch 2008

Das Jahrbuch zum Vergaberecht in Österreich beinhaltet mehrere Aspekte. Nicht nur aufgrund seiner jährlichen Erscheinungsweise liegt nun stets eine Zusammenfassung wesentlicher Entwicklungen im Vergaberechtsbereich der jüngsten Vergangenheit vor. Die Beiträge der 13 Autoren sind in drei Themenschwerpunkte zusammengefasst. Der erste Teil bietet eine Zusammenfassung der wesentlichen Judikatur von EuGH, VfGH, VwGH und Vergabekontrollbehörden. Der zweite Bereich umfasst die Entwicklung des Rechtsschutzes unter den Aspekten der Staatsreform, der über die rein juristische Darstellung hinaus einen Einblick „hinter die Kulissen“ der Staatsreform bietet. In einem Exkurs zu Beginn dieses Teils wird aus aktuellem Anlass das Werk des ehemaligen Präsidenten des VfGH, Karl Korinek, gewürdigt. Der dritte Teil ist Einzelthemen gewidmet, die, aus Sicht der Herausgeber, für jede/n Vergabepraktiker/in von großen Nutzen sein werden. So wird beispielsweise ein Überblick über das Bundesvergaberecht im Jahr 2007 gegeben. Eine Übersicht über die in der Judikaturübersicht behandelten Erkenntnisse von EuGH, VfGH, VwGH und Vergabekontrollbehörden sowie ein umfangreiches Stichwortverzeichnis runden die vorliegende Publikation ab.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wien, Graz: NWV 2008; 355 S.
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
A 900 0 119