Unterschiede machen. Managing Gender & Diversity in Organisationen und Gesellschaft

Unterschiede machen

Diese Publikation der Ottakringer Volkshochschule entstand als Ergebnis der 2003 stattfindenden Fachtagung „Differenz als Ressource-Managing Gender & Diversity“ und stellt theoretische und historische Grundlagen des Managing Gender & Diversity dar. Managing Diversity zielt darauf ab, soziale Unterschiede in Geschlecht, Ethnie, Alter, Religion, Schicht oder Lebensstil wahrzunehmen und für die Weiterentwicklung von Gesellschaft und Organisation in Richtung einer bewussten Heterogenität zu nutzen. Managing Gender & Diversity fokussiert darüber hinaus auf die soziale Konstruktion von Geschlecht und auf Berührungspunkte mit und Abgrenzung zu Gender Mainstreaming. Insbesondere die Themenbereiche Interkulturalität und Interlingualität werden näher diskutiert. Nach der Erarbeitung der Grundlagen folgen Anwendungsfelder, welche breit gestreut sind. So gibt es Beispiele von Unternehmensberatung, Organisationsentwicklung, Antirassismus-Trainings bis hin zu Deutsch- und Alphabetisierungs-Lehrgängen für MigrantInnen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wien: Ed. Volkshochschule 2005; 261 S.
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
A-710-127