Theoretische Aspekte einer zivilgesellschaftlichen Verwaltungskultur

Theoretische Aspekte einer zivilgesellschaftlichen Verwaltungskultur

Der vorliegende Forschungsbericht fasst die Ergebnisse eines Symposiums des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung zusammen. Dabei werden unterschiedliche Aspekte einerseits der Kultur der öffentlichen Verwaltung und andererseits der Zivilgesellschaft beleuchtet. Angestrebt wird, mit dieser Publikation einen Beitrag dazu zu leisten, diese unterschiedlichen Aspekte zusammenzuführen und die Stichworte „kooperative Verwaltung“ oder „aktivierender Staat“ wissenschaftlich zu beleuchten und weiter zu entwickeln. Die einzelnen AutorInnen versuchen aktuelle Themen, wie Bürgerbeteiligung, Demokratiekrise, Informationsgesellschaft, Bürgerkommune etc., aus unterschiedlichen methodischen und disziplinären Blickwinkeln zu beleuchten. Besonderes Augenmerk wird jenen Facetten geschenkt, die sich mit den Auswirkungen neuer zivilgesellschaftlicher Entwicklungen und Modelle auf die öffentliche Verwaltung auseinander setzen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Speyer: DHV Speyer 2009; 249 S.
ISBN: 
978-3-941738-01-0
Jahr: 
2010
Bestellnummer: 
A 402 153