Öffentliches Haushaltswesen

Öffentliches Haushaltswesen abonnieren

Die Modernisierung des Haushaltswesens hat in den letzten Jahren an Dynamik zugelegt. Es geht dabei nicht nur um Reformen von Voranschlag, Rechnungsabschluss und deren Inhalten, sondern insbesondere auch um eine Weiterentwicklung des Steuerungssystems im öffentlichen Sektor....

Seiwald, Johann, Meyer, Renate, Hammerschmid, Gerhard, Egger-Peitler, Isabell, Höllerer, Markus
Berlin: Edition Sigma 2013, 154 S. (=Modernisierung des öffentlichen Sektors, Sonderband 40)
2013
A-101-132

Das Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) und die Open Knowledge Foundation Austria (OKFN.at) haben die Haushaltsdaten der Städte Graz und Salzburg visualisiert.

Graz hat sehr umfrangreiche Daten zu den Rechnungsabschlüssen der Jahre 2009-...

Das KDZ lädt in Kooperation mit der Open Knowledge Foundation Austria am 23. Februar 2013 im Rahmen des Open Data Day zum Tag der offenen Haushalte ein. Zwischen 10:00 und 18:00 Uhr sind HaushaltexpertInnen, DatenjournalistInnen,...

Im Zuge von Open-Government-Initiativen werden immer häufiger auch Haushaltsdaten von Behörden veröffentlicht, laut Österreichischem Stabilitätspakt 2012 ist dies nun auch verpflichtend. Im Zuge der Debatte um zeitgemäße Veröffentlichungsformen in Open-Government-Portalen bzw...

Krabina, Bernhard
Forum Public Management 2012, 4, S. 14-16
2012

Viele Kommunen sind aufgrund der schwachen finanziellen Lage mit Haushaltskonsolidierungen konfrontiert. Bisher wurden relativ einfach umzusetzende, kurzfristig ausgerichtete Potenziale implementiert. Zukünftig ist allerdings eine strategische Haushaltskonsolidierung...

Höfeler, Christian
Innovative Verwaltung 34(2012), 7-8, S. 32-35
2012
5768

Mit der Umstellung auf das neue Haushalts- und Rechnungswesen in Deutschland ist auch die Implementierung des Drei-Komponenten-Modells verbunden. Darunter wird ein Instrumentarium verstanden, welches den Gemeinden Steuerungsansätze zur Stabilisierung auf der Ergebnis-, Bilanz...

Hellenbrand, Andreas
Verwaltung & Management 18(2012), 3, S. 164-168
2012
5767
Die Bürgermeister einiger niederösterreichischer Gemeinden trafen sich am 8. Oktober 2012 in Baden zum "Bürgermeister-Jour fixe".
 

Im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik 2014+ werden aktuell die Weichen für die zukünftigen EU-Strukturfonds und damit die EU-Strukturfondsförderlandschaft 2014-2020 gestellt.

Prorok, Thomas, Schantl, Alexandra
Forum Public Management 2012, 3, S. 8-11
2012

Transferrechner für Städte & Gemeinden

Die finanziellen Auswirkungen der Transferströme sind in den seltensten Fällen vollständig transparent. Für die Städte und Gemeinden ist es mitunter sehr aufwendig, alle nötigen Informationen zusammenzutragen. Das KDZ hat...

Die Transferausgaben der Gemeinden an die Länder sind zwischen 2006 und 2010 um 565 Mio. € auf 2,5 Mrd. € gestiegen. Die Transfereinnahmen von den Ländern haben im selben Zeitraum nur um 260 Mio. € auf 1,5 Mrd. € zugenommen. Der negative Transfersaldo war im Jahr 2010 mit...

Biwald, Peter, Hödl, Clemens
Forum Public Management 2012, 2, S. 8-11
2012

Seiten