Öffentliches Haushaltswesen

Öffentliches Haushaltswesen abonnieren

Heinz, Rainer, Klieve, Lars Martin
Der Gemeindehaushalt 109(2008), 6, S. 123-125
2008
4275

Im Dezember 2007 wurde vom Parlament die Haushaltsrechtsreform des Bundes beschlossen. Ausgangspunkt der Haushaltsrechtsreform waren die erheblichen Steuerungsprobleme, vor denen das Bundesbudget steht. Im vorliegenden Beitrag beschreibt der Autor nun den Zweck der Reform...

Steger, Gerhard
Das öffentliche Haushaltswesen in Österreich 49(2008), 1-2, S. 5-9
2008
4284

Der Autor kommentiert das in zwei Etappen ab 2009 und 2013 einzuführende neue Bundeshaushaltsrecht und begrüßt die vorgesehene mittelfristige Finanzplanung in Form des verbindlichen Ausgabenrahmens, die Beibehaltung zeitloser Budgetgrundsätze, ebenso die Betrachtung von...

Klug, Friedrich
Das öffentliche Haushaltswesen in Österreich 49(2008), 1-2, S. 117-130
2008
4283

Der renommierte deutsche Verwaltungsexperte setzt sich mit diversen Sparstrategien in Verbindung mit den generellen Public Management-Reformen auseinander. In einer frühen Phase umriss Hill „intelligentes Sparen“ durch verschiedene Aktivitäten in Feldern wie...

Hill, Hermann
Verwaltung & Management 14(2008), 2, S. 59-65
2008
4276

Die Armutsberichte der letzten zehn Jahre weisen für Österreich eine Armutsgefährdungsquote zwischen 11-13% aus. Breits im Sommer 2007 wurden die Eckpunkte der „bedarfsorientierten Mindestsicherung“ vorgestellt, welche in drei Schritten erreicht werden soll. 1) Auf Ebene...

Tálos, Emmerich
WSI Mitteilungen 61(2008)3, S. 159-163
2008
4263

Mit Hilfe von Bürgerhaushalten sollen die BürgerInnen zu politischem Engagement ermutigt werden. Der vorliegende Beitrag setzt sich kritisch mit der Umsetzbarkeit von Bürgerhaushalten in Deutschland auseinander und betrachtet dabei auch die Herkunft des...

Herting, Stephan
Das Rathaus 61(2008)3, S. 69-70
2008
4266

Lehner, Gerhard
Das öffentliche Haushaltswesen in Österreich 50(2009), 3-4 - 51(2010), 1, S. 176-191
2009
4582

Köhrmann, Hannes
Lohmar; Köln: EUL-Verlag 2009; 262 S.
2009
A 111 070

Seiten