Organisation der integrierten Kommunikation – Entwicklung eines prozessorientierten Organisationsansatzes

Kommunikation

Die Bedeutung und Notwendigkeit einer integrierten Kommunikation sind weithin anerkannt und immer mehr Unternehmen bemühen sich aktiv um eine einheitliche Kommunikationspolitik gegenüber ihren Zielgruppen. Historisch gewachsene Organisationsstrukturen in Unternehmen entsprechen jedoch selten den Anforderungen einer integrierten Kommunikation. Erfolgreiche integrierte Kommunikationsarbeit benötigt aber eine abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und eine umfassende Vernetzung aller Kommunikationsinstrumente innerhalb der Organisation. In der vorliegenden Publikation werden jene organisatorischen Gestaltungsmaßnahmen aufgezeigt, die bei der Beseitigung von unterschiedlichen Defiziten in den Organisationen unterstützen. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen die Prozesse eines integrierten Kommunikationsmanagements und dessen Auswirkung auf die Organisation. Das Thema erscheint auf den ersten Blick sehr wissenschaftlich, behandelt jedoch Problemfelder und Herausforderungen, vor denen jede Organisation aufgrund der unterschiedlichen Kulturen sowie Mentalitäten der beteiligten und beeinflussenden Menschen steht.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2006; 381 S.
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
INF 165