Veranstaltung: Mut zur BürgerInnenbeteiligung

BürgerInnenbeteiligung stärkt Transparenz, informiert BürgerInnen, bezieht BürgerInnen in Planungs- und Umsetzungsprozesse ein, befähigt sie zur Teilhabe und öffnet Politik und Verwaltung neue Formen des Mitmachens.

In diesem Sinne organisiert der Österreichischen Städtebund in Kooperation mit dem KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung die Veranstaltung: Mut zur BürgerInnenbeteiligung. Maria Vassillakou, Vizebürgermeisterin Wien und Thomas Weninger, Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes eröffnen die Veranstaltung. Zum einstimmen werden in einer Plenumsdiskussion Schlüsselelemente der Thematik herausgearbeitet und Praxisbeispiele vorgestellt. Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit in Form von Open Space Runden mit verschiedenen Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen.