Kommunikationsprozesse im Stadtamt (Problemstellungen, Konfliktpotentiale)

Buchumschlag

Die Qualität der Kommunikation bestimmt zunehmend auch den Erfolg der öffentlichen Verwaltung. Sie bestimmt maßgeblich, wie weit die einzelnen Beteiligten effektiv zusammenarbeiten können, oder ob viel Energie in Reibungsverluste investiert werden muss. Im Mittelpunkt der Arbeit der PraktikerInnen steht die Hypothese, dass durch Wahrnehmung und Berücksichtigung der Bedürfnisse und Interessen der öffentlichen Bediensteten in der Kommunikation zwischen den leitenden Bediensteten und EntscheidungsträgerInnen die Qualität der Zusammenarbeit im Stadtamt verbessert wird. Dies ist die Folge einer verminderten Konfliktanfälligkeit und größerer Flexibilität im Umgang mit Veränderungsprozessen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Linz: prolibris.at 2011, 131 S.
ISBN: 
978-3-99008-129-7
Jahr: 
2011
Bestellnummer: 
A-710-247