Kommunikation im Change

Buchumschlag

„Change is the new normal“, heißt es eingangs in dieser Publikation. Veränderungen sind notwendig und auf der Tagesordnung von Organisationen. Deutinger geht nicht der Begrifflichkeit von Change nach, sondern fokussiert auf die erfolgreiche Durchführung der Kommunikation in Veränderungsprozessen. Das Buch liefert einen Leitfaden für das kommunikative Vorgehen bei Veränderungsprojekten. Dabei geht es um organisierte, geplante und strukturierte Kommunikation, ohne auf den emotionalen Teil, den Veränderung mit sich bringt, zu vergessen. Es gilt nicht nur zu informieren, sondern v.a. zu involvieren und die Dialogfähigkeit zu erhalten: Menschen einbinden, zuhören, Stimmungen erkennen. Change-Kommunikatorinnen und -Kommunikatoren bilden eine Brücke zwischen Belegschaft und Führung und fungieren als Beraterinnen bzw. Berater. Das gut zu lesende, wissenschaftlich fundierte Handbuch bietet im ersten Teil einen detaillierten Überblick, der für all jene gedacht ist, die sich Zeit für die strategische Planung nehmen wollen. Kurze Management Summaries sind zur Orientierung und zum Querlesen gedacht. Die Leserin bzw. der Leser erhält ein theoretisches Rüstzeug und praktische Erfahrungsberichte für die Change-Kommunikation. Tipps wie man mit Fallen umgeht, Verbündete findet und vieles mehr runden das empfehlenswerte und kompakte Werk ab.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Berlin: Springer Gabler 2013, 173 S.
ISBN: 
978-3-642-37204-9
Jahr: 
2013
Bestellnummer: 
INF-333