Innovative Konzepte im Bereich sozialer Infrastruktur

Die soziale Infrastruktur erfährt umfangreiche Veränderungen durch den demographischen Wandel sowie soziale, gesellschaftliche und wirtschaftliche Einflüsse. Geeignete innovative Konzepte liegen für weite Bereiche vor, nicht zuletzt als Ergebnisse von Bundes- und Landesmodellvorhaben. Innovative Konzepte zeichnen sich durch hohe Flexibilität in den Kapazitäten, der Nutzungsart, durch Multifunktionalität, die Einbeziehung neuesten Fachwissens sowie durch Aufgabenwahrnehmung in interkommunalen Kooperationen bei Ausrichtung auf sparsame Lösungen mit niedrigen Folgekosten aus. Einer derartigen Ausrichtung stehen jedoch meist die Vorgaben der Länder entgegen. Zur Umsetzung innovativer Konzepte der sozialen Infrastruktur bedarf es eines zügigen Handelns auf der Grundlage einer vorausschauenden Entwicklungsplanung.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Deutsche Zeitschrift für Kommunalwissenschaft 47(2008), 2, S. 117-135
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4485