Forum Stadtbaugeschichte als Ressource?

Der Architekt und Autor, Thomas Sievert, setzt sich in seinem Beitrag mit der Frage auseinander, ob und in welcher Weise nach einer betont ahistorischen Moderne wieder auf die Stadtgeschichte im Ganzen zurückgegriffen werden kann. Inwieweit können die historischen Erfahrungen für die gegenwärtigen Aufgabenstellungen – die Anwendung in einer Stadtregion – nutzbar gemacht werden? Im Speziellen befasst sich der vorliegende Beitrag mit zwei kürzlich erschienenen Publikationen zu diesem Thema: Dem „Handbuch zu Stadtrand“, herausgegeben von Vittorio Magnano Lampugnani und Matthias Noell, und dem Buch „Theorie des Städtebaus“ von Dieter Frick. Aufbau, Inhalte und Arbeitsmethoden dieser Werke werden kritisch beleuchtet und zur Diskussion gestellt.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
DISP 44(2008), 173, S 56-62
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4357