Familien heute – Gesellschaft im Wandel

Wandlungen der Familie und des Familienlebens sind der soziale Hintergrund eines Geburtenrückgangs. Als Gründe werden u.a. die „strukturelle Rücksichtslosigkeit“ von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft sowie historisch gewachsene kulturelle Muster, die im politischen Diskurs unterschätzt werden, genannt. Familienfreundlichkeit ist mehr als ausgebaute Kinderbetreuungseinrichtungen, sie umfasst auch Merkmale des Wohnumfeldes, der Wohnung und der Nachbarschaft. Im internationalen Vergleich zeigt sich deutlich: je besser die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist, (z.B. die Möglichkeiten der Kinderbetreuung, die an Wohnort bzw. Arbeitsplatz gut erreichbar sind) desto höher sind die Erwerbsquoten der Mütter und desto höher sind die Geburtenraten.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Der Städtetag 60(2007)6, S. 10-13
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4156