Führung im öffentlichen Sektor neu und anders denken

Die Beschäftigten sind – das ist eine weit verbreitete Einsicht – die wichtigste Ressource einer Verwaltung. Diese Aussage ist – so der Autor – jedoch falsch, denn sie sind nicht die wichtigste, sondern die einzige Ressource, die die Verwaltung hat. Gerade in kleineren und mittleren Verwaltungen, insbesondere aber in der Landes- und Bundesverwaltung wird vielerorts noch mit sehr traditionellen Führungsprinzipien gearbeitet. Gefragt ist jedoch ein neues Führungsverständnis. Als wichtige Prinzipien der Führung werden empfohlen: Führung durch Anerkennung, Führen mit Wertschätzung, Führung mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit, Führung durch Kommunikation und mit Empathie bzw. Einfühlungsvermögen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Innovative Verwaltung 31(2009), 7-8, S. 28-30
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
4489