Erfolgsorientierte Gesprächsführung

Kommunikation

Jeder Vorgesetzte muss planen, entscheiden, organisieren, kontrollieren, informieren. Das ist die sachliche Seite, die Leitungsfunktion. Wichtiger ist die Führungsfunktion. Dabei geht es um die Fähigkeit des Vorgesetzten, darauf hinzuwirken, dass seine MitarbeiterInnen freiwillig eine optimale Leistung erbringen. Hier ist die ganze Führungspersönlichkeit gefordert. Sie benötigt methodisch ausgereifte Führungswerkzeuge, insbesondere im schwierigsten Feld: der Gesprächsführung. Der Autor stellt verschiedene Gesprächsarten exemplarisch vor, darunter Beurteilungs- und Zielsetzungsgespräche sowie Gespräche mit schwierigen MitarbeiterInnen. Mitarbeiterbesprechungen und Gespräche mit Arbeitsgruppen sind eine besondere Herausforderung an die Führungskunst des Vorgesetzten. Dieser Themenbereich ist in einem eigenen, ausführlichen Kapitel dargestellt. Auch für die Durchführung von Gruppenbesprechungen liefert er praxiserprobte Anleitungen. Darüber hinaus behandelt er praxisnah und verständlich wichtige Grundfragen der Kommunikation, Gesprächspsychologie, Konfliktlösung und Teamentwicklung. Zielgruppe sind Vorgesetzte aller Unternehmensebenen, Personalleiter und Personalentwickler sowie Kommunikationstrainer.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2005; 248 S.
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
DIV 119