Engagement für Gärten und Parks

Die Erhaltung der Kulturlandschaft ist eine wesentliche Aufgabe zur Wahrung des kulturellen Erbes und zur Förderung des Wohlbefindens der Bevölkerung. Besonders die Pflege und Erhaltung von Gärten und Parks befindet sich in einem Bereich, in dem öffentliche Gelder nur spärlich vorhanden sind. Der Beitrag wirft die Frage auf, wie ehrenamtliche MitarbeiterInnen in diesem Bereich eingesetzt werden können. Der Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU) hat es sich in diesem Zusammenhang zur Aufgabe gemacht auf diesem Gebiet tätig zu sein. Dies wird anhand einiger Projekte des BHU aufgezeigt, wie z.B. die Ausbildung von KulturlandschaftsführerInnen oder einem Projekt zur Verbesserung und Stärkung der Zusammenarbeit von Denkmalschutz und Naturschutz.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Das Rathaus 60(2007), 2, S. 39-40
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4069