Die Stadt im soziodemografischen Wandel

In den meisten Städten altert die Bevölkerung immer mehr, wobei gleichzeitig ihre ethnische und soziale Zusammensetzung immer heterogener wird. Das Forschungsprojekt „Soziodemografischer Wandel in Schweizer Städten“ (SDWISS) will nun den soziodemografischen Wandel in den Schweizer Städten zu untersuchen und Planungs- sowie andere Instrumente vorzuschlagen, mit denen die Bevölkerungsentwicklung nachhaltiger gestaltet werden kann. Es beginnt mit einer statistischen Analyse der Bevölkerungsentwicklung der 17 größten Schweizer Städte, kombiniert mit einer Online-Befragung von Behördenmitgliedern, um die notwendigen soziodemografischen Informationen zu erhalten. Weiters werden drei gebietsbezogene Fallstudien in den Städten Zürich, Winterthur und Schaffhausen durchgeführt.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Die Stadt – les villes 2007, 6, S. 27-28
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4153