Workshop: Grenzen setzen – proaktiv agieren statt reagieren

Datum: 
Montag, 6. November 2017 - 13:00 bis Dienstag, 7. November 2017 - 17:00
Ort: 
Linz
Seminarnummer: 
20878/2EW/17

 

Zielgruppe

Alle, die „grenzüberschreitendem“ Verhalten anderer vorbeugen oder im Fall der „Grenzverletzung“ rechtzeitig Grenzen setzen wollen und die ihr Know-how diesbezüglich weiter ausbauen wollen.

Programmschwerpunkte

  • Eigene Grenzen wahrnehmen, (er)kennen, setzen, vertreten und artikulieren
  • Umgang mit „Grenzverletzung“: Proaktiv statt reaktiv handeln
  • Grenzen setzen und schützen
  • Entwicklung alternativer Verhaltensweisen
  • Eigenverantwortung, Verantwortung einfordern
  • Kommunikation und Selbstbehauptung
  • Techniken und Strategien für den Umgang mit verbalen Angriffen und unfairen Verhaltensweisen: Schlagfertig antworten - auf verbale Angriffe schnell kontern
  • Möglichkeiten der "Selbstsorge" und Distanzierung
  • Eigene Strategie für den Berufsalltag entwickeln

Vortragende

  • Mag.a Irene Sachse, M.Ed., Personal- und Organisationsentwicklerin, Geragogin mit den Arbeits-schwerpunkten Employability und intergenerationelles Lernen.

Methodik

Methodenmix aus Impulsreferaten, Bearbeitung von Beispielen der Teilnehmer/innen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Diskussion, (Selbst-)Reflexion, praktisches Ausprobieren, Rollenspiele, Erfahrungsaustausch.

Dauer

1,5-tägig, 06.-07.11.2017, Linz, 1. Tag: 13:00-17:00 Uhr, 2. Tag: 09:00-17:00 Uhr

Ort

Steigenberger Hotel Linz, Am Winterhafen 13, 4020 Linz/Donau, Tel.: +43 732 7899-0, Fax: +43 732 7899-99, E-Mail: linz@steigenberger.at, Internet: http://www.linz.steigenberger.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 92,00

Seminarpreis

€ 620,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 510,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung und Getränke im Seminarraum sowie ein 3-gängiges Mittagsmenü an einem der beiden Tage. Getränke zum Mittagessen, etwaige Nächtigungskosten sowie Parkgebühren sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

09.10.2017

KDZ-Mitarbeiter: