Texten für Social Media - Unsere Gemeinde im Sozialen Netzwerk: Wie Sie die Interaktion auf Facebook & Co. steigern.

Datum: 
Freitag, 16. November 2018 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
Linz
Seminarnummer: 
21042/2MB/18

Zielgruppe

BürgermeisterInnen, AmtsleiterInnen, Marketing-, Presse- und Kommunikationsbeauftragte, Bürgerservice-LeiterInnen, CitymanagerInnen.

Ziel

In sozialen Netzwerken wird frisch, direkt und offen kommuniziert. Vor allem Gebiets­körperschaften, Städte und Gemeinden benötigen für ihre Facebook-Seiten und Twitter-Accounts interessante und verständliche Texte. Das Themenspektrum dieses Seminars reicht von Usability und Text-Rezeption über Typologie und Nutzungsgewohnheiten im Social Web bis hin zu Text-Tipps für den Social Media-Bereich. Und nicht zuletzt erfahren die TeilnehmerInnen, wie sie mit professionellen Texten, die zum „richtigen Zeitpunkt“ publiziert werden, mit den BürgerInnen direkt in Kontakt treten und Interaktion aufbauen können. Natürlich wird anhand vieler Beispiele geübt. Schwerpunkt: Texten für Facebook und Twitter.

Programmschwerpunkte

  • Nutzung von Social Media: NutzerInnen-Typologie, Motivation für Postings und Tweets
  • Basiswissen Texten für Social Media: Do''s und Don''ts, die wichtigsten Tipps
  • Go viral: Kriterien für Mundpropaganda, die auch im Social Web gelten
  • Tipps, um die Interaktionsbereitschaft auf Facebook & Co. zu steigern
  • Auf Kritik reagieren: Was tun, um im „Shitstorm“ zu bestehen - oder ihn gleich zu vermeiden?
  • Content für Social Media strategisch planen: Redaktionsplan, Content Marketing (Grundlagen)
  • Bildmaterial kreativ inszenieren und gekonnt einsetzen

Vortragende

  • Mag. Beate Mayr-Kniescheck ist Inhaberin der Text- und PR-Agentur aditorial in Wien. Zuvor arbeitete die diplomierte Trainerin als Wirtschaftsredakteurin für Print- und Onlinemedien, wie etwa „Der Standard“ und „Kronen Zeitung“. Als Produktmanagerin des Manz Verlags gestaltete sie unter anderem Publikationen zu juristischen Themen, die sich an Laien richten.

Methodik

Neben Fakten zum Thema (Fachvortrag, teils multimedial) werden im Workshop sowohl eigene Texte als auch vorgegebene Aufgabenstellungen bearbeitet.

Dauer

1-tägig, 16.11.2018, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Ibis Styles, Wankmüllerhofstr 37, 4020 Linz, Tel.: +43 732 347281, Fax: +43 732 349335, E-Mail: H0519@accor.com , Internet: http://www.ibis.com/de/hotel-0519-ibis-styles-linz

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 89,00

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung und Getränke im Seminarraum sowie ein 3-gängiges Mittagsmenü. Getränke zum Mittagessen, etwaige Nächtigungskosten sowie Parkgebühren sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

19.10.2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz: Im Zuge der Durchführung einer KDZ-Weiterbildungsveranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Kontaktdaten, Organisation) und geben diese zu Abrechnungs-, Zimmerreservierungs- und Vorbereitungszwecken an den/die Betreiber/in der Veranstaltungsräumlichkeiten und Vortragende weiter. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KDZ-Weiterbildung. Diese finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: http://www.kdz.eu/de/geschäftsbedingungen_seminare.

KDZ-Mitarbeiter: