Organisationskompetenz für die digitale Kommunalverwaltung – Innovationskompetenz für die digitale Stadt

Datum: 
Donnerstag, 7. März 2019 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
Linz
Seminarnummer: 
21039/2KWI/18

Zielgruppe

Dieses 1-tägige Seminar wendet sich an alle für die Weiterentwicklung der Kommunalverwaltungen Verantwortlichen insbesondere an KommunalpolitikerInnen, Führungskräfte und OrganisationsentwicklerInnen.

Ziel

Die Welt um uns herum verändert sich fortlaufend. Soziale, gesellschaftliche und nicht zuletzt technische Entwicklungen (Digitalisierung) zwingen uns dazu, uns ebenfalls anzupassen und weiterzuentwickeln.

Mit der digitalen Transformation steht bereits die nächste große Herausforderung vor der Tür.

Die Digitalisierung ist derzeit das neue Bio. Keine Konferenz, keine öffentliche Diskussion, die nicht auch das Thema der Digitalisierung zum Gegenstand hat. Um die digitale Transformation erfolgreich managen zu können, braucht es auch veränderte Haltungen/Denkweisen (Mindset) – nicht nur gegenüber Innovationen, sondern auch gegenüber schnellen Veränderungen und anderen Formen der Zusammenarbeit – und neue Fähigkeiten und Werkzeuge.

Die Fähigkeit zur Innovation ist jedoch kein temporäres Erfordernis, sondern eine dauerhafte Erfolgsvoraussetzung: Organisation, Denken und Arbeiten müssen sehr viel mehr auf Vorausschau und Innovation, auf flexible und schnelle Anpassung hin ausgerichtet werden.

Wir wollen uns in dem Seminar bewusst machen, welche Herausforderungen mit der Digitalisierung vor der Türe stehen und unsere Organisationslösungen in den Kommunen in Bezug auf diese Herausforderung einschätzen und gemeinsam abwägen, wie tauglich die Lösungsansätze für die digitale Zukunft sind.

Wenn Sie sich schon gefragt haben, welcher Anpassungsbedarf auf Ihre Kommunen zukommen könnte, dann melden Sie sich zu dem Seminar an und beteiligen Sie sich an der gemeinsamen Suche nach Lösungen für die Zukunft.

Programmschwerpunkte

  • Impuls: Herausforderung Digitalisierung – Begriffe, Konzepte, Entwicklungsfelder
  • Diskurs: Wie gut sind unsere etablierten Werkzeuge und wo lauern Stolpersteine?
  • Diskurs: Welche Lösungsansätze gibt es? Z.B.

    - Von Startups lernen?

    - Mit Design Thinking zu besseren Leistungen und Prozessen?

    - Schneller und erfolgreicher mit agilem Projektmanagement?

    - Digitale Kompetenzen in der Organisation schaffen?

    - Lernen und Experimentieren und gleichzeitig verlässlich bleiben?

Zur Einstimmung in das Thema empfehlen wir ihnen die Lektüre unseres Workpapers „Wege zur digitalen Stadt“ unter: http://www.kdz.eu/de/Digitalisierung-Wege-zur-digitalen-Stadt bzw. http://www.kdz.eu/de/content/wege-zur-digitalen-stadt.

Vortragende

  • Martin Duelli, MEd. - Leiter der Abteilung Organisations- und Personalentwicklung im Amt der Stadt Feldkirch.
  • Dr. Klaus Wirth, Trigon zert. Coach - Berater, Trainer, im Team Public Sector und Consulting beim KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung.

Methodik

Impulsreferate, Gruppenarbeiten, Diskurse, Lernplattform

Dauer

1-tägig, 07.03.2019, 09:00-17:00 Uhr

Veanstaltungsort

Tech Center Linz-Winterhafen, Errichtungs- und BetriebsgmbH, Hafenstraße 47-51, 4020 Linz, Tel.: +43 732 9015-5400, Fax: +43 732 9015-5412, E-Mail: office@techcenter.at, Internet: http://www.techcenter.at

Hotel

Trans World Hotel Donauwelle Linz (ehemals Steigenberger Hotel Linz), Am Winterhafen 13, 4020 Linz/Donau, Tel.: +43 732 7899-0, Fax: +43 732 7899-99, E-Mail: info.donauwelle@twhotels.eu, Internet: http://www.linz.twhotels.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 94,00

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung und Getränke im Seminarraum sowie ein 3-gängiges Mittagsmenü. Getränke zum Mittagessen, etwaige Nächtigungskosten sowie Parkgebühren sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

07.02.2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz: Im Zuge der Durchführung einer KDZ-Weiterbildungsveranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Kontaktdaten, Organisation) und geben diese zu Abrechnungs-, Zimmerreservierungs- und Vorbereitungszwecken an den/die Betreiber/in der Veranstaltungsräumlichkeiten und Vortragende weiter.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KDZ-Weiterbildung. Diese finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: http://www.kdz.eu/de/geschäftsbedingungen_seminare.

KDZ-Mitarbeiter: