Neues Förderprogramm für Österreichs Städte – BACID

Das neue Förderprogramm Building Administrative Capacity in the Danube Region and Western Balkans (2015-2017) unterstützt den kommunalen Wissensaustausch zwischen Österreich und den Ländern Bosnien & Herzegowina, Serbien, Kosovo, Montenegro, Mazedonien, Albanien und Moldawien. Das Förderprogramm zielt darauf ab, die lokalen und regionalen Verwaltungsstrukturen der Zielländer zu stärken und sie für einen möglichen Beitritt zur Europäischen Union vorzubereiten. Inhaltlich basiert das Programm auf zwei zentralen Regionalstrategien: der EU-Strategie für den Donauraum (EUSDR) und der South-East-Europe 2020-Strategie (SEE 2020). Finanziert wird BACID von der Austrian Development Agency (ADA), umgesetzt und verwaltet wird es vom Österreichischen Städtebund und dem KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung.

  • Nicht vergessen: Einreichfrist für Projektideen im Rahmen des 1. BACID Fund Calls ist der 11. Mai 2015!
  • Nähere Informationen: www.bacid.eu

BACID setzt sich aus drei Programmkomponenten zusammen: einem Kleinprojektefonds für Maßnahmen vor Ort in den Zielländern (BACID Fund), der Governance Platform als Link zur Urban Platform Danube Region (UPDR) und Lernpartnerschaft im Rahmen von Governance Foren zu kommunalrelevanten Themen und „Stadt zu Stadt“-Mentoring-Maßnahmen sowie LOGON Danube als Arbeitsgruppen zu zentralen EU-Fragestellungen mit Städteverbänden in den Zielländern.