Know how kompakt: Gespräche mit MitarbeiterInnen in schwierigen Lebensphasen sicher und kompetent führen

Datum: 
Montag, 5. November 2018 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
Linz
Seminarnummer: 
21036/2EW/18

Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen der öffentlichen Verwaltung.

Ziele

Lebensereignisse, wie z. B. eine plötzlich auftretende Pflegesituation, ein Todesfall, die Trennung vom Partner bzw. von der Partnerin oder auch finanzielle Schwierigkeiten, können sowohl auf Ebene der MitarbeiterInnen als auch auf der Ebene der Organisation erhebliche Folgen haben: Situationen wie diese können nicht nur die körperliche und psychische Gesundheit der MitarbeiterInnen sondern auch organisationsinterne Prozesse hochgradig negativ beeinflussen.

Der offene Umgang mit diesen Themen in Form eines freiwilligen Gesprächs schafft Transparenz, von der MitarbeiterInnen und Arbeitgeber profitieren: Er ermöglicht ein zeitnahes Angebot von Entlastungs- bzw. Unterstützungsmöglichkeiten, beugt langen Ausfallszeiten vor, fördert - im Sinne der betrieblichen Gesundheitsförderung, der Burnoutprävention aber auch der besseren Planbarkeit der internen Arbeitsprozesse - den Erhalt der Arbeitsfähigkeit mit raschem Wiedereinstieg der betroffenen MitarbeiterInnen.

In Zeiten, in denen Berufs- und Privatleben zunehmend enger miteinander verzahnt sind braucht es neue lebensphasenorientierte Werkzeuge für den Erhalt der Arbeitsfähigkeit. Das Seminar vermittelt die entsprechenden Strategien und Instrumente für das Gespräch und den kompetenten, verantwortungsvollen Umgang mit MitarbeiterInnen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden.

Programmschwerpunkte

  • Was sind „schwierige“ Lebensphasen?
  • Auswirkungen auf die Beschäftigungsfähigkeit
  • Möglichkeiten der Unterstützung von MitarbeiterInnen
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Gespräche
  • Erweiterung der eigenen Gesprächsführungskompetenzen
  • Instrumente zum Erhalt der Arbeits- und Leistungsfähigkeit der MitarbeiterInnen

Vortragende

  • Mag.a Irene Sachse, M.Ed., Personal- und Organisationsentwicklerin, Geragogin mit den Arbeits-schwerpunkten Employability und intergenerationelles Lernen.

Methodik

Theorieimpulse, handlungsorientiertes Arbeiten an Fällen aus der Praxis der TeilnehmerInnen, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Reflexion und Diskussion in der Gruppe, kollegialer Erfahrungsaustausch.

Dauer

1-tägig, 05.11.2018, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Ibis Styles, Wankmüllerhofstraße 37, 4020 Linz, Tel.: +43 732 347281, Fax: +43 732 349335, E-Mail: H0519@accor.com , Internet: https://www.accorhotels.com/de/hotel-0519-ibis-styles-linz/index.shtml#o...

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 89,00

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ.

Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung und Getränke im Seminarraum sowie ein 3-gängiges Mittagsmenü. Getränke zum Mittagessen, etwaige Nächtigungskosten sowie Parkgebühren sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

08.10.2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz: Im Zuge der Durchführung einer KDZ-Weiterbildungsveranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Kontaktdaten, Organisation) und geben diese zu Abrechnungs-, Zimmerreservierungs- und Vorbereitungszwecken an den/die Betreiber/in der Veranstaltungsräumlichkeiten und Vortragende weiter. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KDZ-Weiterbildung. Diese finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: http://www.kdz.eu/de/geschäftsbedingungen_seminare.

KDZ-Mitarbeiter: