#CAF 2020 in Entwicklung

Seit Mai 2018 arbeitet das KDZ federführend im Auftrag des Bundesministeriums für Öffentlichen Dienst und Sport an der Weiterentwicklung des Common Assessment Framework (CAF).

CAF ist der Europäische Leitfaden für „Good Governance“ und exzellente Organisationen des öffentlichen Sektors. CAF steht für Common Assessment Framework (Gemeinsamer Bewertungsrahmen) und wurde Ende der 1990er Jahre von einer EU-Arbeitsgruppe als Qualitätsmanagementsystem des öffentlichen Sektors entwickelt.

Die derzeitige CAF Version wurde im Jahr 2013 zuletzt aufgefrischt und wird nun bis Ende 2019 als Version CAF 2020 komplett überarbeitet und einem Update unterzogen. CAF 2020 wird inhaltlich entschlackt und auf die tiefgreifenden Veränderungen und Herausforderungen des öffentlichen Sektors zugeschnitten. Digitalisation, Innovation, Sustainability, Agility, Diversity sind nur einige Schlagwörter, Managementtrends und Herausforderungen im öffentlichen Sektor, die im CAF 2020 "handfest" gemacht und mit konkreten Beispielen versehen werden.

Das KDZ gestaltet und leitet hier an der Schnittstelle zum Netzwerk von CAF ExpertInnen aus den europäischen Mitgliedsstaaten, den CAF-ExpertInnen des European Institute of Public Management und  dem Bundesministerium für Öffentlichen Dienst und Sport, den laufenden Abstimmungsprozess.

Am 12.10.2018 wird der erste Entwurf des CAF 2020 erstmals beim CAF National Correspondent Meeting in Wien vorgestellt.