#BACID Fund 2018-21: Projektideen für den Donauraum einreichen!

Der erste Call von BACID II ist offen und läuft noch im Oktober 2018. Das BACID Programm wird vom KDZ betreut.

Der BACID-Fund unterstützt Know-how-Transfer-Maßnahmen mit den Ländern Bosnien & Herzegowina, Serbien, Kosovo, Montenegro, Mazedonien, Albanien und Moldau. Die maximale Förderhöhe beträgt 10.000 Euro pro Projekt. Inhaltlich müssen die eingereichten Maßnahmen zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) beitragen. Der Fokus dabei liegt auf dem Ziel 11 „Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig machen".

Gefördert wird BACID II von der Austrian Development Agency (ADA), umgesetzt und verwaltet wird es vom Österreichischen Städtebund und dem KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung.