Bestimmung und Bewertung der Wirkungen von Informationssystemen

Buchumschlag

Wissenschaft und Praxis haben in den letzten Jahren verstärkt Ansätze für eine bessere Kostentransparenz des Einsatzes von Informationstechnik (IT) in Unternehmen geliefert. Mittlerweile verfügen die meisten IT-Abteilungen über einen umfassenden Überblick bezüglich der durch IT verursachten Kosten. Die Frage jedoch, welchen Beitrag die IT zum wirtschaftlichen Erfolg und/oder zur Erreichung von Unternehmenszielen leistet, ist nach wie vor umstritten. In seiner Dissertation bietet Hanssen zunächst einen umfassenden Überblick über Methoden, Verfahren und Modelle zur Bestimmung und Bewertung von Wirkungen von Informationssystemen. Die Wertschöpfung als konzeptioneller Rahmen zur wertmäßigen Beschreibung der Leistungen von Informationssystemen wird anschließend diskutiert, bevor ein eigenes Wertschöpfungsmodell für Informationssysteme vorgeschlagen wird. Mit diesem Modell können die Wirkungen des IT-Einsatzes innerhalb eines Unternehmens erfasst und bewertet werden, um so die Leistungen der IT komprimiert in Form einer einzigen, monetären Kennzahl, nämlich ihrer Wertschöpfung, darzustellen. Das vorgestellte Modell erlaubt es, die durch die IT erwirtschafteten Wertschöpfungsanteile mit den Wertschöpfungsanteilen anderer Tätigkeiten oder Abläufe zu vergleichen und in Form von konkreten Zahlen auszudrücken.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Köln: Eul 2010, 325 S. (=Reihe Wirtschaftsinformatik, Bd. 67)
ISBN: 
978-3-89936-912-0
Jahr: 
2010
Bestellnummer: 
INF-297