Bürokratiekostenabbau in Deutschland

Bürokratiekostenabbau in Deutschland

Wie internationale Erfahrungen zeigen, nehmen Maßnahmen zum Bürokratieabbau einen zunehmend wichtigeren Stellenwert und stakeholderorientierten Standpunkt in der Verwaltungsreform ein. Die Autoren haben mit diesem Buch die vielfältigen Bemühungen engagierter VertreterInnen eines modernen, leistungsfähigen Staates für eine weiterführende Debatte zusammengestellt. Hintergrund war, eine Weiterführung des politischen und fachlichen Diskurses über die Intensivierung des Bürokratieabbaus, die Modernisierung des Staates und den Abbau unnötiger Bürokratie zu initialisieren. Dieses Werk beinhaltet u.a. ein innovatives Konzept zur Ausdehnung des Standardkostenmodells auf die öffentliche Verwaltung am Beispiel der Kommunen. Dieser Ansatz wird vor dem Hintergrund existierender Erfahrungen beleuchtet und seine Anwendbarkeit im Rahmen einer Fallstudie evaluiert. Übertragen auf Österreich wird deutlich, dass eine Erfassung der, für Kommunen im Rahmen ihrer Leistungserbringung durch gesetzliche Informationsverpflichtungen (z.B. Dokumentations- und Nachweispflichten gegenüber Bund, Ländern, EU etc.) entspringenden, Bürokratielasten einen wertvollen Beitrag zur Föderalismus- und Verwaltungsreform leisten könnte.

erschienen in: 
Baden-Baden: Nomos 2010, 274 S.
ISBN: 
978-3-8329-5174-0
Jahr: 
2010
Bestellnummer: 
A 104 275