Arbeitsplatzbezogener Einsatz wissensbasierter Internetportale in der kommunalen Verwaltung

Arbeitsplatzbezogener Einsatz wissensbasierter Internetportale in der kommunalen

Der Autor richtet den Blick auf wissensbasierte Internetportale als Bestandteil einer arbeitsplatz- und fachbezogenen Fortbildungsstrategie. Am Beispiel eines Projektes aus dem kommunalen Umweltsektor steht die Bewertung potenzieller Einsatzmöglichkeiten in der kommunalen Praxis im Mittelpunkt der Betrachtung. Dabei wird v.a. den komplexen Wechselwirkungen zwischen MitarbeiterInnen, Organisation und Technik Rechnung getragen. Das Pilotprojekt „Virtuelles Umweltamt“ ist ein Wissensportal in Deutsch, Polnisch und Englisch für MitarbeiterInnen von Fachverwaltungen und Behörden des Umweltschutzes der unteren Verwaltungsebenen (Kreise, kreisfreie Städte/Gemeinden) sowie in beschränktem Maß auch für kommunale Ver- und Entsorgungsbetriebe und andere Institutionen mit entsprechender fachlicher Ausrichtung. Wissensbasierte Internetportale mit berufsbezogener Ausrichtung können als wichtige arbeitsplatzunterstützende Instrumente für die Zukunft angesehen werden. Die Untersuchung ergibt, dass die inhaltliche Ausgestaltung eine übergeordnete Rolle bei der qualitativen Bewertung spielt und technisch-strukturelle Aspekte als zweitrangig angesehen werden.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Berlin: Rhombos-Verlag 2007; 223 S.
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
INF 242